Akaa Point - ein attraktives Gewerbegebiet inmitten des stärksten finnischen Wachstumskorridors

Die Stadt Akaa liegt an einer logistischen Schlüsselstelle im wachstumsstärksten Wirtschaftsraum der Provinz Pirkanmaa. Das neue Gewerbegebiet Akaa Point bietet Unternehmen eine hervorragende Lage im Herzen des finnischen Wachstumskorridors. 

Akaa ist eine aufstrebende Stadt im Wachstumskorridor Helsinki-Tampere, die mit ihrer erstklassigen Lage und der reibungslosen Verkehrsanbindung Unternehmen anzieht. 

„Von uns aus führen schnelle Straßen- und Schienenverbindungen nach ganz Finnland, zu den Häfen und zur Ostgrenze. Tampere liegt eine halbe Autostunde entfernt, Helsinki und Turku sind über die Landstraße oder mit dem Zug in einer guten Stunde erreichbar“, so Bürgermeister Antti Peltola.

Die Stadt Akaa zieht auch neue Einwohner an. 

„Unsere Stadt zieht insbesondere hoch gebildete 24-44-Jährige an. Sie garantiert den Unternehmen einen guten Zugang zu Arbeitskräften.“

Ein energiegeladenes Gewerbegebiet für die Zukunft

Akaa hat eine lange Industriegeschichte, insbesondere mit Unternehmen aus der Metall-, Kunststoff- und Verpackungsindustrie. Fachkenntnisse gibt es in vielen verschiedenen Bereichen, und viele Unternehmen sind auf die Bedürfnisse der Industrie spezialisiert.

Derzeit errichtet die Stadt Akaa Point, das Gewerbegebiet der Zukunft, welches insbesondere den Unternehmen, in denen Logistik und Zugänglichkeit ein zentrales Thema der Geschäftstätigkeit darstellen, einen herausragenden Rahmen bietet. Auch der finnische Staat hat beträchtlich in das Gewerbegebiet Akaa Point investiert. 

„Im Rahmen des staatlichen Berichtigungshaushaltsplans wurde dem Gebiet eine Finanzierung von 8,6 Mio. EUR für den Bau der Hauptbahnstrecke und des Holzterminals bereitgestellt. Die Bauarbeiten werden 2020 beginnen. Dies wird die Attraktivität der Region und die Logistik des Güterverkehrs der Unternehmen verbessern.“

„Der fertiggestellte Baugrund von Akaa Point ermöglicht mit seiner Größe von 180 Hektar eine flexible Flächennutzung. Im Auftrag der Stadt arbeiten wir zusammen mit interessierten Partnern und Firmen an Lösungen, die auf die Bedürfnisse von Unternehmen eingehen und bereit sind, schnelle Entscheidungen zu treffen. Gemeinsam können wir Akaa Point zu einem attraktiven und dynamischen Umfeld gestalten, in dem Unternehmen effizient und wirtschaftlich arbeiten und Synergien nutzen können“, verspricht Peltola. 

Die Arbeiten am Gewerbegebiet Akaa Point sind angelaufen, und laut Peltola wird das Gebiet im Jahr 2020 fertiggestellt. 

„Wir führen derzeit mehrere Verhandlungen mit interessierten Unternehmen“.

Artikkeli on ilmestynyt Handelsblatt Nordische Profis-liitteessä. 

Text: Mia Heiskanen